bis 31.01.2023 - garantiertes Rückgaberecht für alle Bestellungen im Dezember

13 Aktivitäten bei Regen für Groß und Klein

05.10.2022

Wir zeigen dir 13 Aktivitäten für Groß und Klein, die bei Regen keine Langeweile aufkommen lassen!

Ungefähre Lesezeit: 8 Minuten

Autor/in: Angie WeißNeugierig testet sie sich schon ewig durch verschiedensten Funsport. Longboarden, Surfen, Wakeboarden oder Snowboarden. Kein Brett ist sicher vor ihr. Verliebt in das Leben und der Versuch Freiheit, Spaß und Gesundheit immer miteinander zu verbinden.

Regenwetter ist oft ein ganz schöner Stimmungsdämpfer. Vor allem, wenn sich der Himmel mal wieder ausgerechnet am Wochenende ergießt, an dem man endlich mit der Familie zusammen etwas unternehmen wollte. Aber Regen muss kein Grund für miese Laune oder gelangweiltes Herumhängen sein. Wir wollen dir mit diesem Beitrag zeigen, dass du auch bei schlechtem Wetter jede Menge erleben kannst.

Schau dir unbedingt das Funsport-Gerät kolibri Balance Board an. 

Was kann man bei Regen machen?

Aktivitäten bei schlechtem Wetter erfordern zugegebenermaßen ein bisschen mehr Kreativität als bei Sonnenschein. Die Antwort auf die Frage "Was macht man an einem Regentag” muss aber keineswegs eintönig ausfallen oder sich auf “Mensch-Ärgere-Dich-Nicht” beschränken. Wir wollen dir einige Ideen bei Regen an die Hand geben. 

Indoor Aktivitäten bei Regen 

Klassischerweise bieten sich an einem verregneten Tag Aktivitäten drinnen an. Auf Sport und Bewegung müsst ihr aber auch hier nicht verzichten!

1. Gemeinschaftsspiele spielen 

Die wohl beliebtesten bzw. klassischsten Aktivitäten bei schlechtem Wetter sind Gemeinschaftsspiele. Allerdings müssen Spiele bei schlechtem Wetter nicht zwingend nur “Kniffel” oder “Mühle” bedeuten. 

Es gibt eine Vielzahl an kreativen, sogar preisgekrönten Familienspielen, die sich übers Internet auch günstig oder gebraucht erwerben lassen. Oder wie wäre es, einfach euer eigenes Familien-Monopoly zu basteln mit Straßen und Orten aus der Nachbarschaft? 

Schau dir auch unbedingt diese Beiträge an:

2. Balance Board für ausreichend Bewegung 

Bei schlechtem Wetter könnt ihr ideal mit dem Balance Board drinnen trainieren. 

  • Stellt das Board dazu am Besten auf einen Teppich, damit ihr eine weichere Unterlage habt. 
  • Übt dann abwechselnd das Balancieren darauf bzw. macht euch gegenseitig eine Übung vor, die die anderen dann nachmachen sollen. 
So habt ihr nicht nur einen tollen Zeitvertreib, sondern zudem auch noch sportliche Betätigung und die ganze Familie bewegt sich.

BALANCE BOARD für Indoor Spaß

  • Exzellenter Halt durch einzigartigen Grip 
  • 100% plastikfreies Material 
  • 7 Schichten aus 100% Buchenholz 
  • Made in Germany
Zum Balance Board

3. Mit Freunden ins Kino gehen

Zu den beliebtesten Aktivitäten bei schlechtem Wetter zählt sicher auch ein gemütlicher Kinonachmittag. Egal ob mit der ganzen Familie oder mit Freunden - so richtig schön ist es im Kino doch eigentlich überhaupt nur bei Regenwetter, oder? 

Wenn du das Gefühl hast, draußen den tollsten Sonnenschein zu verpassen, schaut sich ein Film nicht ganz so entspannt.

4. Ein Ausflug ins Hallenbad / Therme 

Wohin sonst noch mit Kindern bei Regen? Natürlich sind auch Hallenbäder oder Thermen ein tolles Ausflugsziel. Viele von ihnen bieten inzwischen die unterschiedlichsten Attraktionen, wie Rutschen oder Wellenbecken. So kann man gut und gerne einen kompletten Tag dort verbringen.

5. Etwas Neues lernen 

Warum nicht einfach das Regenwetter nutzen, um etwas Neues dazuzulernen? Nehmt euch als Familie dazu einfach einen Themennachmittag vor, an dem ihr beispielsweise gemeinsam versucht, etwas mehr über ein bestimmtes Tier oder eine bestimmte Kultur zu lernen. 

Versucht dazu, gemeinsam Informationen aus Büchern oder dem Internet zusammenzutragen und berichtet euch gegenseitig von dem, was ihr herausgefunden habt. Das macht nicht nur Spaß, sondern erweitert euer Allgemeinwissen.

6. Power-Workouts Zuhause 

Ganz ähnlich wie im Sportstudio könnt ihr zuhause auch euer eigenes Power Workout stattfinden lassen. Es gibt im Internet tolle Workouts für die ganze Familie, die ihr gemeinsam nachturnen könnt. 

Oder warum nicht selbst eines ausdenken? Jeder darf der Reihe nach der Fitnesstrainer sein, der den anderen Übungen vormacht, die die Familie dann nachmachen muss. Nehmt dazu das Balance Board als Sportgerät mit dazu und schon habt ihr ein abwechslungsreiches Training.

7. Yoga - Übungen für inneres Gleichgewicht 

Wenn es draußen kalt und nass ist, kannst du es dir zuhause besonders gut gemütlich machen. Das Prasseln des Regens ans Fenster kann dabei auch etwas Beruhigendes, Meditatives haben. 

Nutze so einen Tag daher doch einfach direkt für eine Achtsamkeits- oder Yoga-Session. Auch hier gibt es im Internet tolle Kurse und Übungen. Mach es dir mit bequemer Yoga-Kleidung, Kerzen und Düften gemütlich und genieße die Me-Time!

Für Abwechslung zum klassischen Yoga, versuch doch mal eine Session Balance Board Yoga.

BALANCE BOARD fürs innere Gleichgewicht

  • Exzellenter Halt durch einzigartigen Grip 
  • 100% plastikfreies Material 
  • 7 Schichten aus 100% Buchenholz 
  • Made in Germany 
Zum Balance Board

Outdoor Aktivitäten bei Regen 

Wer sagt, dass man bei Regen zwingend drinnen oder sogar ganz zuhause bleiben muss? Niemand, eben!

8. Ins Museum gehen 

Nutzt einen Regentag doch für einen ausführlichen Museumsbesuch. Es gibt viele größere Museen, in denen man sogar locker einen kompletten Tag verbringen kann. Viele von ihnen sind außerdem keineswegs so langweilig wie ihr Ruf. In vielen Museen gibt es die Möglichkeit für Kinder, aktiv etwas auszuprobieren oder mitzumachen.

9. Ausflug zu einem sonnigeren Ort

Wenn es zuhause regnet, muss das nicht zwangsweise auch für einen Ort 100 km entfernt gelten. Erkundigt euch, welche Ausflugsziele notfalls auch bei schlechtem Wetter gut sind und welche Ausflüge ihr mit Kindern auch bei Regen durchziehen könnt. 

Eine Fahrt in eine nahe gelegene Stadt beispielsweise. Wenn es dort nicht regnet, könnt ihr die Stadt wunderbar erkunden. Regnet es, gibt es dort sicher eine tolle Pizzeria oder eine Eisdiele.

10. Funsportarten wie Rafting

Bei Funsportarten, die auf dem Wasser stattfinden, ist schlechtes Wetter sekundär. Wenn ihr eine Kanutour oder Rafting plant, müsst ihr ohnehin damit rechnen, dass ihr nass werdet. Oder warum nicht ganz bewusst einen Action-Ausflug planen, bei dem ihr mit Gummistiefeln und Regenmänteln in Pfützen springt und durch den Matsch läuft?

Hier geht es zu unseren kolibri Balance Boards - schau gern vorbei und überzeuge Dich selbst.

11. Klettern in der Kletterhalle 

Auch Kletterhallen bieten ein gutes Ausflugsziel bei schlechtem Wetter. Wenn ihr euch beim Klettern gegenseitig sichern und halten müsst, könnt ihr außerdem euren Teamgeist als Familie beweisen und euren Zusammenhalt stärken.

12. Badminton oder Federball in der Halle

Bucht euch einen Court und spielt mit der gesamten Familie Federball. Bildet Teams und genießt einen spaßigen Wettkampf mit der gesamten Familie.

13. Euer eigenes “Stadt, Land, Fluss”

Jeder kennt das Spiel, aber wie gut kennst du Geschwister und Eltern? Erfindet euer ganz eigenes “Stadt, Land, Fluss” - die Familien-Edition. Das Lieblingsessen von deinem rechten Sitznachbarn oder die Lieblingsfarbe von deinem Gegenüber. Wenn es draußen regnet, ist es die beste Zeit, euch wieder zu connecten.

Fazit 

Schlechtes Wetter gibt es nicht. Die Natur benötigt gleichermaßen Regen und Sonne. Und auch so solltest du denken: Plane einfach die passende Aktivität zum passenden Wetter und schon passt es wieder!

Du willst diesen Artikel teilen?

Auf dieser Seite: