Versand auch nach Österreich und in die Schweiz

Faszien-Training mit der Kork Rolle

09.04.2021

Hier zeigen wir dir das perfekte Faszientraining mit der Kork Rolle und erklären dir, weshalb das Ausrollen der Faszien so wichtig ist.

Ungefähre Lesezeit: 5 Minuten

Autor/in: Angie Weiß

das faszientraining kurz erklärt

Was sind Faszien?

  • Faszien umgeben, durchdringen und verbinden u. a. Muskeln & Organe, Gelenke & Nerven
  • Faszien stützen als Netzwerk alle Muskeln und Organe
  • Faszien bilden ein 3D-Netzwerk 
  • Faszien unterstützen den Körper bei der Fortbewegung
  • Faszien schützen die Muskeln vor Verletzungen

in 90 sekunden erklärt

Ursache von verklebten Faszien

Die häufigste Ursache von verklebten Faszien ist Bewegungsmangel. Dadurch verliert das Fasziengewebe die geschmeidige Struktur, verhärtet und verklebt. 

Häufige Beschwerden bei verklebten Faszien

  • Rückenschmerzen 
  • Nackenschmerzen 
  • Schulterschmerzen 
  • Gelenkschmerzen 
  • Sehnenentzündungen und -reizungen

Durch Schmerzen fallen wir häufig in eine Schonhaltung. Dadurch werden wieder andere Körperstellen stark überlastet, sodass auch hier wieder Schmerzen entstehen. Sozusagen ein Teufelskreis.

Das Training mit der Faszienrolle

Jedes unserer Balance Boards wird mit einer passenden Korkrolle geliefert.

Die Korkrolle eignet sich super, um verklebte Faszien zu lösen und ein effektives Faszientraining zu absolvieren. Außerdem kann sie super zur Selbstmassage genutzt werden und Verhärtungen lösen. Die Faszienrolle aus Kork ist nicht zu hart und hat eine perfekte Größe (45 cm Länge, 10 cm Durchmesser), um jede Körperpartie mit der Faszienrolle zu erreichen.

Hier geht es zu unseren Balance Boards

Das Faszientraining kann auch vor dem eigentlichen Training als Aktivierung der Muskulatur absolviert werden oder nach dem Training zur Regeneration.

Im kommenden Video zeigen wir dir einige effektive Übungen, bei denen die Faszien gelöst werden und Verhärtungen der Muskulatur gelindert werden. Viel Spaß bei dem Video und bleibt geschmeidig!

Angie 

Du willst diesen Artikel teilen?