bis 31.01.2023 - garantiertes Rückgaberecht für alle Bestellungen im Dezember

Wie kann man sein Gleichgewicht trainieren?

31.03.2022

Das Gleichgewicht halten wir oft für selbstverständlich, ist aber ganz schön praktisch um uns im Alltag auf den Beinen zu halten. Du kannst dein Gleichgewicht aber auch ganz leicht trainieren - und solltest du sogar, denn es hat viele Vorteile. Wie das mit ein paar Übungen funktioniert, zeigen wir dir in diesem Artikel.

Ungefähre Lesezeit: 10 Minuten

Autor/in: Angie WeißNeugierig testet sie sich schon ewig durch verschiedensten Funsport. Longboarden, Surfen, Wakeboarden oder Snowboarden. Kein Brett ist sicher vor ihr. Verliebt in das Leben und der Versuch Freiheit, Spaß und Gesundheit immer miteinander zu verbinden.

Huch, kurz mal aus dem Gleichgewicht gekommen? Wir alle kennen es, wenn man mal ins Straucheln kommt. Ganz unterbewusst laufen in unserem Körper ganz viele Prozesse ab, um uns in Balance zu halten.  

Du kannst diese Prozesse und dein Gleichgewicht aber fördern und solltest du sogar - denn ein guter Gleichgewichtssinn hat viele gesundheitliche VorteileWir zeigen dir, wie das ganz einfach geht und verraten dir zudem ein paar praktische Übungen, um dein Gleichgewicht im Alltag zu trainieren.

Was ist der Gleichgewichtssinn?

Es gibt mehrere Sinne, die dafür sorgen, dass wir uns im Gleichgewicht halten können. Das Gleichgewichtsorgan im Innenohr ist maßgeblich daran beteiligt, deinen Körper auszubalancieren. Dort wird wahrgenommen, wenn du dich drehst oder beschleunigst.

Aber nicht nur das Gleichgewichtsorgan sorgt für Balance. Auch unsere visuelle Wahrnehmung ist sehr wichtig um unser Gleichgewicht zu halten und sich im Raum orientieren zu können. Ergänzend dazu sorgt die Tiefensensibilität dafür, Veränderungen in den Muskelgruppen und Gelenken an das Gehirn zu senden. 


 Wie du siehst, ist der Gleichgewichtssinn also ganz schön komplex und setzt sich aus verschiedenen körperlichen Systemen zusammen.

Schau dir gern auch diesen. Beitrag an:

Welche Aufgaben hat der Gleichgewichtssinn?

Diese Frage ist eigentlich recht schnell beantwortet. Du brauchst deinen Gleichgewichtssinn ständig im Alltag. Ohne ihn könntest du dich gar nicht auf den Beinen halten. Er sorgt dafür, dass du dich ausbalanciert bewegen kannst. Auch das Sitzen ohne den Gleichgewichtssinn nicht funktionieren.

Die oben genannten Systeme senden Reize an dein Gehirn, damit deine Muskeln auf Veränderungen in der Körperhaltung reagieren und du deine Balance halten kannst. So vermeidest du übrigens auch Stürze.


Das Gleichgewicht entwickelt sich schon sehr früh in der Kindheit. Deswegen solltest du deine Kinder unbedingt darin fördern, viel zu spielen, damit sich diese Sinne gut ausbauen können.
Balance Board Auswahl

Für mehr Bewegung im Alltag

  • Exzellenter Halt durch einzigartigen Grip 
  • Für mehr Bewegung im Alltag
  • 7 Schichten aus 100% Buchenholz
  • Made in Germany
Zum Balance Board

Wie kann ich testen, ob ich ein gutes Gleichgewicht habe?

Wenn dich interessiert, wie sicher du auf den Beinen bist, kannst du es ganz leicht testen. Stelle dich mit geschlossenen Augen hin und hebe dann ein Bein. Wackelt es? Dann solltest du definitiv unsere Übungen für ein besseres Gleichgewicht ausprobieren.     


Aber warum wackelt der Körper eigentlich? Das ist ganz einfach. Bei geschlossenen Augen kann der Körper sich nicht im Raum orientieren und Gleichgewichtsübungen fallen dir schwerer.  

Auch wenn dir diese Übung leicht vorkam, solltest du trotzdem immer an deinem Gleichgewicht arbeiten. Ein zu gutes Gleichgewicht gibt es nämlich nicht. :)

Kann man den Gleichgewichtssinn trainieren?

Das Gleichgewicht kannst du ganz leicht trainieren. Durch verschiedene, einfache Übungen kannst du deine Sinne schärfen und deine Balance besser halten.  

Das Training lässt sich auch gut in deinen Alltag integrieren. Danach wird dir die Übung auf einem Bein sicher viel leichter fallen! Nimm dir regelmäßig Zeit, um diese Übungen zu machen oder binde sie einfach in dein restliches Sportprogramm mit ein.

5 Gleichgewichtsübungen für Erwachsene & Kinder

Es gibt zahlreiche Gleichgewichtsübungen, die dir helfen, dein Gleichgewicht zu verbessern. Diese Übungen kannst du zu Hause machen und sind sowohl für Erwachsene als auch für Kinder gut geeignet.     


Es gibt Übungen, die problemlos ohne zusätzliche Geräte funktionieren. Wir zeigen dir aber auch, wie du Trainingsgeräte, wie unser Balance Board, ideal dafür nutzen kannst.

Gleichgewicht Übung 1: Einbeinstand

Fangen wir simpel an: Winkel ein Bein nach vorne oder hinten an und versuche so lange wie möglich auf deinem Standbein stehen zu bleiben. Wechsle danach das Bein.  

Wenn dir das zu einfach ist, kannst du das Bein von vorne nach hinten bewegen oder die Augen schließen. Wenn ihr zu zweit trainiert, macht eine Challenge draus: wer hält länger durch? Wenn du dich nach ein paar Trainingseinheiten sicher genug fühlst, kannst du diese Übung auch auf deinem Balance Board machen. 
Balance Board Gleichgewicht Übung
Balance Board Gleichgewicht Übung

Gleichgewicht Übung 2: Zehenstand

Stelle beide Füße nebeneinander und gehe hoch auf deine Zehenspitzen. Versuche auch hier so lange wie möglich die Position zu halten, ohne viel zu wackeln.  

Wenn das gut geht, kannst du auch hoch und runter mit den Füßen oder es mal auf einem Bein versuchen. Diese Übung kannst du auch auf deinem kolibri board versuchen, wenn du dich damit sicher fühlst.

Balance Board Gleichgewicht Übung
Balance Board Gleichgewicht Übung

Gleichgewicht Übung 3: Ausfallschritte

Stell deine Füße hüftbreit auf und gehe dann mit einem Bein einen Schritt nach vorne, mit dem anderen einen nach hinten. Senke nun deinen Hüfte, bis dein vorderes Bein im rechten Winkel steht und das Knie des hinteren Beines fast den Boden berührt. 

Achte darauf, dass dein Oberkörper gerade bleibt. Halte diese Position nun für einige Sekunden und wiederhole die Übung dann mit deinem anderen Bein. Wenn dir diese nach einer Zeit leichter fällt, kannst du für eine neue Herausforderung deine Füße schmaler setzen.

Balance Board Gleichgewicht Übung

Gleichgewicht Übung 4: Die Waage

Bei dieser Übung kannst du einen Gegenstand deiner Wahl auf deine Handfläche legen. Strecke deine Hand nach vorne aus und strecke dann das entgegengesetzte Bein nach hinten aus, bis dein Oberkörper waagerecht ist. Stabilisiere dich und den Gegenstand auf deiner Hand. Halte diese Position für eine paar Sekunden und wechsle dann die Seite. Auch diese Übung kannst du bei genügend Sicherheit auf deinem Balance Board machen. 

Balance Board Gleichgewicht Übung
Balance Board Gleichgewicht Übung

Gleichgewicht Übung 5: Gleichgewichtstraining mit dem Balance Board

Balance Boards sind eine gute Ergänzung zu deinem Gleichgewichtstraining und können deine Übungen noch abwechslungsreicher gestalten.  

Mit unserem kolibri board Grip kannst du spielerisch dein Gleichgewicht trainieren und enorm Spaß dabei haben. Einige der oben genannten Gleichgewichtsübungen kannst du als Fortgeschrittener auch auf deinem kolibri board versuchen. Wir zeigen dir hier aber auch noch weitere Übungen, wie den kolibri Squat.
Balance Board Auswahl

Für ein besseres Gleichgewicht

  • Exzellenter Halt durch einzigartigen Grip
  • 100% plastikfreies Material
  • 7 Schichten aus 100% Buchenholz 
  • Made in Germany

Zum Balance Board

Warum sollte ich mein Gleichgewicht trainieren? 

Die Balance zu halten läuft zwar unterbewusst immer ab, aber es lohnt sich, auch noch etwas nachzuhelfen und das Gleichgewicht zu trainieren. Denn durch gezieltes Training, verbessert sich dein Gleichgewicht spürbar und dein Körper arbeitet effizienter. Den Gleichgewichtssinn zu trainieren bringt viele Vorteile im Alltag:

Bessere Haltung

Durch die Übungen, trainierst du aktiv deine Tiefenmuskulatur, vor allem im Rumpf. Das führt zu einer einer besseren und aufrechten Haltung. So profitiert nicht nur dein Gleichgewicht, sondern auch deine Haltung von den Übungen.

Besseren Schutz vor Verletzungen

Ein großer Vorteil dieser Übungen ist, dass es dich vor Verletzungen und Stürzen schützen kann. Deine Muskeln werden durch das Training gefestigt und wissen, wie sie im Ernstfall reagieren müssen. Vor allem im höheren Alter wird es immer wichtiger, Stürze zu vermeiden. Aber es ist nie zu früh um mit dem Training anzufangen, denn auch für junge Menschen ist es wichtig, Verletzungen beim Sport oder im Alltag vorzubeugen.

Bessere Nerv-Muskel-Koordination

Auch die Feinmotorik nimmt mit dem Alter ab, wird aber durch Gleichgewichtsübungen trainiert. Denn bei den Übungen wird das Zusammenspiel zwischen Nerven und Muskeln verbessert. Das wirkt sich positiv auf die Motorik und die Koordination aus. 

Fazit

Der Gleichgewichtssinn setzt sich aus verschiedenen Sinnen zusammen und sorgt dafür, dass du dich ohne Probleme bewegen kannst. Das Gleichgewicht kannst und solltest du regelmäßig trainieren, damit nicht nur deine Muskulatur gestärkt wird, sondern du auch Verletzungen vorbeugen kannst. Die passenden Übungen kannst du ganz einfach zu Hause machen und für mehr Spaß das kolibri Balance Board in dein Training einbinden.

Du willst diesen Artikel teilen?

Auf dieser Seite: