Eure Zufriedenheit ist unser Antrieb, kontaktiert uns bei Fragen und Wünschen

Gleichgewichtsübung für Kinder - Kinderleicht zu mehr Gleichgewicht

14.04.2022

Den Gleichgewichtssinn von Kindern zu fördern ist wichtig für das weitere Leben. Wir zeigen dir heute, wie du mit verschiedenen Übungen das Gleichgewicht deiner Kinder trainieren kannst, so dass sie auch eine Menge Spaß dabei haben.

Ungefähre Lesezeit: 7 Minuten

Autor/in: Angie WeißNeugierig testet sie sich schon ewig durch verschiedensten Funsport. Longboarden, Surfen, Wakeboarden oder Snowboarden. Kein Brett ist sicher vor ihr. Verliebt in das Leben und der Versuch Freiheit, Spaß und Gesundheit immer miteinander zu verbinden.

Mal Hand aufs Herz: Hast du dir schon mal über die Balancefertigkeiten deines Kindes Gedanken gemacht? Was man so mehr oder weniger als normal gegeben empfindet, ist nämlich etwas, was für die Entwicklung deines Kindes von wirklich großer Bedeutung ist. Bereits für Kindergartenkids zwischen 3 und 6 Jahren ist es wichtig, das Gleichgewicht zu trainieren.

Darum sind Gleichgewichtsübungen für Kinder so wichtig

Es ist tatsächlich erwiesen: Kinder mit einem guten Gleichgewichtssinn beginnen früher zu krabbeln und zu laufen, können besser Rad fahren und haben eine bessere Konzentrationsfähigkeit – das hilft ihnen vor allem in der Schule.  

Experten gehen sogar soweit und behaupten, Kinder mit einem gute entwickelten Gleichgewichtssinn wären später besser in Mathe und Rechtschreibung, da sie durch die Balance-Übungen ihr Gehirn „geschärft“ haben.  

Doch nicht nur die grauen Zellen der Kids profitieren – auch ihre körperliche Entwicklung und insbesondere ihre Körperhaltung wird positiv beeinflusst. Mehr Ausgeglichenheit und Selbstbewusstsein sind die Folge. 

Aber nicht nur für Kinder sind Gleichgewichtsübungen sehr wichtig, auch Erwachsene sollten ihre Gleichgewicht regelmäßig trainieren. Wie du das am Besten machst, haben wir dir in einem extra Blogbeitrag zusammengefasst. 

Geeignet für gross & klein 

  • Exzellenter Halt durch einzigartigen Grip
  • Vielseitig einsetzbar
  • 7 Schichten aus 100% Buchenholz 
  • Made in Germany
Zum Balance Board

Wie kann ich die Entwicklung des Gleichgewichts meines Kindes fördern?

Es macht also absolut Sinn, den Gleichgewichtssinn zu trainieren. Balancieren mit Kindern ist einfacher als gedacht und macht den Youngsters großen Spaß. Biete deinem Kind dazu möglichst viele attraktive Bewegungsanreize: Ein Abenteuer-Spielplatz mit Balanciermöglichkeiten, ein Pezziball oder ein Trampolin bieten gute Möglichkeiten, das Kind spielerisch trainieren zu lassen.  

Auch mit einem Balance Board kann man das Gleichgewicht des Kindes trainieren – die natürliche Neugierde der Kleinen führt dazu, dass sie gerne neue Gegenstände ausprobieren und vor allem sich daran ausprobieren. In Gesellschaft mit anderen Kindern wird schnell ein angeregter Wettbewerb daraus: wer kann am längsten auf dem Board stehen? Wem fällt ein Kunststück ein?

Gleichgewichtsübungen ohne Geräte

Natürlich gibt es auch Übungen fürs Gleichgewicht, für die keine Geräte nötig sind. Wichtig ist, dass das Training kein schnödes Training ist, sondern ein kindgerechtes Spiel. Warum sich also nicht einfach mal ein paar Gleichgewichtsspiele ausdenken und die Kinder dazu beim Herumtollen motivieren? Wer kann auf einem Bein stehen und vielleicht sogar hüpfen? Wer schafft es am Besten, auf einer geraden Linie zu laufen? Wer kann den schönsten Purzelbaum schlagen?

Balance Board - Gleichgewichtsübung mit Spaßfaktor

Geräte für Gleichgewichtsübungen gibt es so einige auf dem Markt. Wir haben extra für die Kleinen ein kolibri Mini Balance Board entwickelt, das von seiner Größe her optimal mit den Kinderfüßen matcht. In unserem Blogbeitrag Balance Board für Kinder haben wir einige Übungen zusammengefasst, die für den Nachwuchs geeignet sind.  

Wir zeigen darin einige Balanceübungen für Kinder, bei denen der Spaßfaktor ganz sicher nicht zu kurz kommt. Das Board kann dabei sowohl zum Balancieren als auch für einfache, spielerische Übungen genutzt werden. Wir haben selbst die Erfahrung gemacht, dass Kinder es lieben, sich mit dem Balance Board zu beschäftigen, vor allem, wenn sie zu mehreren sich damit gegenseitig herausfordern können.  

Ach übrigens: Das Balance Board Mini eignet sich auch für Eltern ;)

Gleichgewichtsübungen im Park

Auch ein ganz normaler Stadtpark kann einen wunderbaren Balance Parcour für Kinder abgeben. Warum nicht einfach mal den für Kinder eher langweiligen Sonntagsspaziergang aufpeppen und die Kids zu einigen Geschicklichkeitsübungen motivieren? Wer kann auf dem Baumstamm balancieren? Oder die Mauer am Wegesrand für einen Balance-Weg nutzen?  

Größere Steine oder Randsteine nutzen sich ebenfalls, um sich darauf auszuprobieren. Wer Fahrrad, Rollschuhe oder Stelzen mitnimmt, kann sein Kind auch gut damit herausfordern. Beachten sollte man hier aber, dass die Kleinen nicht mehr ganz so klein sind. Erst ab ca. sechs Jahren ist die Motorik gut genug entwickelt, um Stelzen oder andere Sportgeräte sinnvoll nutzen zu können.

Balancieren lernen - leicht gemacht

  • Exzellenter Halt durch einzigartigen Grip 
  • Für mehr Bewegung im Alltag
  • 7 Schichten aus 100% Buchenholz
  • Made in Germany 
Zum Balance Board

Weitere Sportarten die das Gleichgewicht von Kinder fördert

Es gibt außerdem tolle Sportarten, die den Gleichgewichtssinn deines Kindes optimal fördern. Radfahren, Reiten, Seilspringen, Eislaufen oder Scooter fahren sind hier einige, die besonders förderlich sind. Übrigens trainiert auch Tanzen die Balance deines Kindes! Für die etwas älteren und geübteren Kids könnte ferner eine Slackline eine sinnvolle und schöne Beschäftigungsmöglichkeit sein. Somit wird nicht nur die Balance deines Kindes trainiert, sondern auch mehr Bewegung für dein Kind eingebaut.

Optionen gibt es genügend – und je nach Interessenlage oder Talent ist sicher etwas passendes für jedes Kind dabei.

Du willst diesen Artikel teilen?

Auf dieser Seite: